Kosten einer Thanotopraxie und Vorbereitung zur Bestattung sind vom Zeitaufwand abhängig.
Mosaik, Luisenkirchhof Berlin

Thanatopraxie | Menschenwürde | schöne Beerdigung

Meister im Handwerk, Bestatter*innen mit Zusatzqualifikation, Thanatopraktiker Berlin

Wenn ein Mensch gestorben ist, zerfallen komplexe Protein- und Kohlenhydratverbindungen seines Körpers in einfache Bestandteile. Bis zur Bestattung lässt sich dieser, im Organismus ausgelöste, biochemische Prozess mittels Thanatopraxie regulieren und verlangsamen. Welch empfindsame Wesen wir sind, zeigen mit Filmblut geschminkte Schauspieler*innen, spüren wir bei Sportverletzungen selbst und erfahren es angesichts der durch das Coronavirus (COVID-19) ausgelösten Pandemie.

Erfüllt Chirurgie mit ihren Methoden Erwartungen an Genesung, Funktionalität, Wohlgefallen und Ästhetik im Leben, bewahren Spezialist*innen der Thanatopraxie nach Eintritt des Todes natürliches Aussehen, trotz schwerer Verletzungen, Entstellung oder Unkenntlichkeit. Thanatopraktiker*innen gewinnen durch Verzögerung der Autolyse Zeit, den würdevollen Abschied von einem geliebten Menschen individuell zu gestalten (Religionen, Fristen, Quarantäneregeln, Anreise zur Bestattung).

  • Notfallseelsorge – plötzlicher Tod, schwere Zeiten überstehen
  • Thanatopraxie rekonstruiert und inszeniert für Aufbahrung im offenen Sarg einstiges Erscheinungsbild Verstorbener
  • Überführung Leichnam Ausland – für die Zeit zwischen Tod und Beerdigung einbalsamieren und konservieren (Modern Embalming)
  • Thanatopraktiker*innen spenden Trost und erleichtern Abschiedsrituale für Verstorbene in emotionalen Ausnahmesituationen zu entwickeln
Thanatopraktiker nehmen auf Wunsch trauernder Angehöriger vor der Bestattung einen Gipsabruck als Erinnerung an ihre Verstorbenen.

Man kann sagen, dass kein einziger Seufzer, kein einziges Lächeln in der Welt spurlos verschwindet.

Wladimir Bechterew

Trauerbegleitung und Thanatopraxie

Gute Bestatter und Thanatopraktiker*innen öffnen den Blick für nachhaltige Trauerbewältigung, vermitteln Bestattungsrituale als Idee, Endgültigkeit zu verinnerlichen, und begleiten die Zeit zwischen Tod und Beerdigung aufmerksam. Thanatopraxie erfordert theoretisches Wissen zur Anatomie des Menschen, hygienische und technische Voraussetzungen, fachliche Qualifikation und ein geschultes Auge.

Sophie Deichert von Schøntod ist vom Bundesverband Deutscher Bestatter e. V. geprüfte Thanatopraktiker*in und Bestatter*in. Neben ihren unverzichtbaren Dienstleistungen und Kompetenzen, unterstützt Sophie Januar Bestattungen durch intensive Kommunikation und Einfühlungsvermögen im Umgang mit trauernden Angehörigen.

Begriff und Geschichte

Griechische Mythologie und ihre Götter inspirieren symbolhaft viele Begriffe unserer Sprache. Jenseits vom Leben gibt Thanatos als Thanatopraktiker hygienischer Totenversorgung und zugehörigen Arbeiten im Bestattungsunternehmen seinen Namen.

Mensch und Körper für die Ewigkeit zu erhalten und in Nostalgie Unsterblichkeit zu erlangen, ist Ausdruck unserer Liebe zum Leben mit der Gewissheit seiner Vergänglichkeit.

Beginnt die Geschichte der Thanatopraxie im alten Ägypten mit ihren Mumien? Fasziniert erforschen Archäologen den Totenkult jener Zeit bis heute. Sammlungen beherbergen, die Wissenschaft untersucht sie, Totenmasken (Gipsabdruck Gesicht) erinnern an ihre Träger, ob im Wohnzimmer oder Museum.

Napoleon ließ gefallene Soldaten für die Überführung aus Russland zurück in die Heimat thanatopraktisch behandeln. In den Vereinigten Staaten tauschten Ärzte organische Körperflüssigkeiten tausender gestorbener Soldaten gegen chemische Substanzen, um sie im Sezessionskrieg zwischen Nord- und Südstaaten transportfähig zu konservieren, und Familien Abschied und Bestattung zu ermöglichen.

Bestattungsrituale von einst, erweisen unserer Trauerkultur bis heute die Ehre. Thanatopraxie, Aufbahrung und Abschied am offenen Sarg sind in Amerika fast selbstverständlich, in Deutschland eher die Ausnahme.

Was macht ein Thanatopraktiker, eine Thanatopraktikerin?

Sterbefall, seine Trauerfamilien und Bestattungen entsprechen keinem Standard. Heute endet ein junges, morgen ein erfülltes Leben mit 99 Jahren. Was Thanatopraktiker*innen tun, orientiert sich an den Umständen des Todes und den Bedürfnissen bestattungspflichtiger Angehöriger.

maschineller Austausch von Blut durch Formalin
Modern Embalming

Während des modernen Verfahrens zur Einbalsamierung fließt zirkulierend eine Alkohol-Formalin-Lösung (10-12 Liter) durch Injektionsnadel, Halsschlagader in das Arteriensystem und konserviert den Organismus innerhalb von zwei Sunden im Austausch von Blut über die Venen.

Airbrush Set und Kosmetika sind auch die Werkzeuge der Beautyretusche von Thanatopraktiker*innen.