Bestattungen auf der grünen Wiese

Die Bestattungskosten anonymer Rasenflächen beinhalten die Friedhofsgebühr für Reihengrab, 20 Jahre Ruhezeit.
Wiesenbestattung bedeutet Rationalität bei Bestattungsvorsorge, Bestattung und Bestattungskosten. Seit Ende des 20. Jahrhunderts bestimmt Pragmatismus und Ökonomie unsere Lebensweise. Anonyme Bestattungsarten mit Tendenz zum Rasengrab verändern nachhaltig den Friedhof.

Udo Walz wurde im vergangenen Jahr auf eigenen Bestattungswunsch hin, anonym auf der grünen Wiese beigesetzt.

Namentlich bezeichnete Gräber und Grabmale weichen der kostengünstigen Urnenbeisetzung; statt Familiengrab pflegefreies Urnengrab oder anonyme Wiesenbestattung. Beerdigungskosten für Feuerbestattungen mit Urnenbeisetzungen unter grüner Wiese sind in Berlin vor allem von Friedhofsgebühren abhängig. Das Reihengrab ist 20 Jahre nutzbar. Bestattungen auf der grünen Wiese sind als stille Urnenbeisetzung ohne Trauerfeier oder mit Erinnerungsfeier für Verstorbene in einer Friedhofskapelle planbar. Anonyme Bestattung ist kein Synonym für billige Bestattung. Oft ist Bestattungsart anonyme Feuerbestattung und Bestattungswunsch grüne Wiese über Lebzeiten hinaus in Bestattungsvorsorge verfügt.

Was bedeutet Bestattung unter grüner Wiese?

Wie ist der Ablauf einer anonymen Wiesenbestattung?

Welche Gründe gibt es für die Entscheidung anonymes Rasengrab?

Nachteile der Bestattungswiese

Alternativen zur Wiesenbestattung

Bestattungskosten auf Berliner Friedhöfen

Was ist die Bestattung auf der grünen Wiese?

Der Einäscherung im Krematorium folgt die Urnenbeisetzung ohne individuelles Grabmal, Namen und Lebensdaten, Geburt und Sterbedatum werden am Urnengrab einer anonymen Feuerbestattung nicht genannt. Auf einem Gräberfeld erfolgen Urnenbeisetzungen in Rasengräbern, der Reihe nach, daher spricht man auch von Bestattung im Reihengrab. Einige Berliner Friedhöfe (Landschaftsfriedhof Gatow, Heidefriedhof Tempelhof, Friedhof Schöneberg II, Parkfriedhof Neukölln und Friedhof Wilmersdorf) ermöglichen auf dem Aschestreufeld Verstreuen der Asche Verstorbener aus einer Urne in die Grabstelle. Viele Friedhöfe nutzen Rasen, die grüne Wiese für anonyme Bestattung, einige Friedhöfe ungenutzte Gräber einer Erbengemeinschaft. Urnen-Gemeinschaftsanlage, Urnenhain, anonymer Urnenhain sind Bezeichnungen für das in Reihe geordnete Wiesengrab auf dem Friedhof.

Anonyme Bestattung unter der grünen Wiese; wie ist der Ablauf?

Januar Bestattungen sendet Sterbeurkunde und Anmeldung zur Bestattung an die  Friedhofsverwaltung. Friedhöfe registrieren jedes Rasengrab der Wiesenbestattung in einem Register. Das Wiesengrab ist mit einer Rasendecke geschlossen. In Berlin ist es Angehörigen im Trauerfall möglich, bei der anonymen Urnenbeisetzung anwesend zu sein. Der Urnenträger geleitet den Trauerzug zur Grabstelle, zum Reihengrab der Rasenfläche. In anderen Bundesländern ermöglichen Bestattungsgesetze nicht, das Grab später für Trauerweg und Trauerhilfe zu lokalisieren. Das Rasengrab wird vom Personal des Friedhofs gewässert und gepflegt, individuelle Grabgestaltung und Grabpflege ist Angehörigen nicht erlaubt. Für das Ablegen von Trauerstrauß, Trauerfloristik, Mitbringsel und Glücksbringer ist ein zentraler Gedenkplatz, der Ablageplatz, auf dem Friedhof vorgesehen.

Gräber der anonymen Bestattung unter der Rasendecke sind in einem Grabregister verzeichnet.

Warum entscheiden sich Menschen für die anonyme grüne Wiesenbestattung?

Der Bestattungswunsch anonyme Bestattung besteht in unterschiedlichen Bevölkerungsgruppen und wird bewusst über das Leben hinaus verfügt. Die Geschichte der anonymen Grabform reicht an die Anfänge menschlicher Bestattungskultur zurück. In Berlin sind anonyme Bestattungen im Rasengrab als Feuerbestattungen oder Erdbestattungen wählbar. Mancher möchte hinterbleibende Zugehörige nicht an Grab und Grabpflege binden und bestimmt rational Bestattungsart Wiesenbestattung für Totengedächtnis und Erinnerung ohne konkreten Trauerort. Leben bestattungspflichtige Angehörige multilokal, wählen sie anonyme Begräbnisse und pflegefreie Grabarten ohne Folgekosten.Singles, Witwen, Witwer und Menschen ohne Zugehörige bietet die grüne Wiese Bestattungsraum, beispielsweise wenn ein bestehendes Familiengrab nicht nutzbar bleibt, weil die Ruhefrist endet.

Under dem Baum im Zentrum der grünen Wiese befindet sich der Gedenkplatz um Blumen für Verstorbene abzulegen.

Welche Nachteile hat die Urnenbeisetzung unter der grünen Wiese?

  • genaue Grabstelle als Ort für Trauerweg, Trauerhilfe und stille Zwiesprache nicht erkennbar 
  • Veränderung der Bestattungskultur, rituelle Handlungen am Grab als Trauerort, Grabpflege als Trost und Trauerhilfe entfallen 
  • Rasengrab zum Teil nicht pietätvoll
  • späteres Umbetten, Exhumierung der Urne, auf vielen Friedhöfen als Störung der Totenruhe empfunden
  • Ehepartner liegen im Rasengrab nicht zusammen
Welche alternativen Bestattungsformen gibt es zur Beisetzung auf der grünen Wiese?
  • halb-anonyme Bestattungen; Namen und Lebensdaten werden beispielsweise auf Grabplatten für Rasengräber genannt 
  • Seebestattungen; nur ein Auszug aus dem Schiffstagebuch und eine Seekarte mit der Beisetzungsposition geben den Angehörigen Bezug für Trauer und Erinnerung 
  • Waldbestattungen; Urnenbeisetzung als Baumbestattung
  • Almwiesen-Bestattung; Asche Verstorbener wird in der Oase der Ewigkeit in den Walliser Alpen inmitten unberührter Natur beigesetzt Urnenbeisetzung in einem Kolumbarium; Urnenfach, Urnenwand
Inschriften auf Steinplatten informieren über Lebensdaten und wer beigesetzt wurde. Trauerblumen im Andenken Verstorbener wurden liebevoll abgelegt.
Beerdigung halbanonym Friedhof Französisch Buchholz

Was kostet die anonyme Bestattung unter der grünen Wiese auf Berliner Friedhöfen? 

  • Friedhofsgebühren 361 € Katholischer Friedhof der Domgemeinde St. Hedwig I
  • Friedhofsgebühren 714 € Landeseigener Friedhof Am Fließtal
  • Friedhofsgebühren 835 € Evangelischer Sophien Friedhof